„Lauschgericht“ lädt am Vorlesetag zum kulinarischen Literatur-Vergnügen

Das Bistum Essen schickt am bundesweiten Vorlesetag, 15. November, wieder Vorleser zu Tischgemeinschaften in Büros, Werkstätten, Schulen oder Familien. Wer als Vorleser oder Zuhörer dabei sein möchte, kann sich noch bis zum 11. Oktober anmelden.

Am bundesweiten Vorlesetag, Freitag, 15. November, lädt das Bistum Essen wieder zum kulinarischen Literatur-Vergnügen ein. Beim „Lauschgericht“ treffen sich mittags oder abends überall im Ruhrgebiet und im märkischen Sauerland Menschen zu einer gemeinsamen Mahlzeit – und erhalten während des Essens Besuch von einem Überraschungsgast, der aus einem Überraschungsbuch vorliest. Mit dem Vorlesen bei Tisch erweckt das Ruhrbistum eine jahrhundertalte Kloster-Tradition in Werkstätten, Kantinen, Bank-Filialen, Verwaltungen, Kanzleien und Ateliers, Kitas und vielen Familien zu neuem Leben. Zugleich wollen das Medienforum des Bistums und das Referat Glaubenskommunikation deutlich machen, dass es längst nicht nur für Kinder schön ist, etwas vorgelesen zu bekommen.

Vorleser kommt als Überraschungsgast mit Überraschungsbuch

Als Vorleser beim „Lauschgericht“ kann sich jeder melden, der zu einer Tischgemeinschaft entsandt werden möchte, um dort etwa 30 Minuten vorzulesen. Die Vorleser erhalten Informationen über die Tischgemeinschaft, bei der sie zu Gast sein werden, und wählen ihr Buch selbst aus. Das Medienforum bestellt die Titel, die nach dem „Lauschgericht“ zum Weiterlesen bei den Tischgemeinschaften bleiben.

Wer sich – zum Beispiel als Büro- oder Praxisgemeinschaft, Lehrer-Kollegium, Familie oder Freundeskreis – über eine kostenlose literarische Untermalung des gemeinsamen Essens freut, kann sich als Tischgemeinschaft beim „Lauschgericht“ anmelden.

Anmeldung läuft noch bis 11. Oktober

Ob als Vorleser oder als Zuhörer: Die Anmeldung für das „Lauschgericht“ am 15. November läuft über die Internetseite www.lauschgericht.de. Dort gibt es auch weitere Informationen zur Aktion, die Teilnahme ist kostenlos. Die Anmeldefrist endet am Freitag, 11. Oktober.

Kontakt zum "Lauschgericht"-Team

Medienforum des Bistums Essen — Leitung

Dipl.Bibl. Vera Steinkamp

Zwölfling 14
45127 Essen

Referat Glaubenskommunikation

Norbert Lepping

Zwölfling 16
45127 Essen

Pressestelle Bistum Essen

Zwölfling 16
45127 Essen

0201/2204-266

0201/2204-507

presse@bistum-essen.de

Presse